Freiwillige Feuerwehr

Schwieberdingen

kleine Gefahrgutübung in der Jugendfeuerwehr

Gefahrgut in der JugendfeuerwehrGefahrgut begegnet uns im täglichen Leben überall und genau das war das Thema unserer Jugendfeuerwehrübung vom 17.05.2018. Somit beschäftigten wir uns 90 Minuten lang mit diesem Thema. Am Anfang gab es durch den Jugendwart eine kleine Theorieeinheit im Bereitschaftsraum und dann ging es raus auf den Übungshof.

Gemeinsam erarbeiteten wir, welche Gefahrenzeichen es gibt. Neben den gelben Warnhinweisen gibt es auch die GHS Zeichen auf Produkten oder die bekannte, große orange Warntafel. Nach der kurzen Theorie ging es über in die Praxis. Während die großen sich mit dem Aufbau eines Dekontaminationsplatzes vertraut machten und im Hinterhof das Kuppeln und Verlegen von Schläuchen übten, unternahmen die Jüngeren eine kleine Schnitzeljagt im Gerätehaus. Jeder sollte aus den Fahrzeugen, der Werkstatt oder dem Lager mindestens ein Produkt holen, auf dem ein GHS Zeichen aufgebraucht ist. Schnell füllte sich der Platz vor dem MTW mit Putzmittel, einer Atemschutzflasche, Kleber und diversen anderen Chemikalien und Farben. Gemeinsam mit dem Nachschlagewerk für Gefahrgut, welches auf unserem Einsatzleitwagen verladen ist, konnten die Symbole auch gedeutet werden. Zum Abschluss unternahmen wir noch eine kleine Tour ins Industriegebiet und hielten Ausschau nach den orangefarbenen Tafeln an den LKWs. Anhand der UN-Nummern konnten wir die Stoffe und deren ausgehende Gefahr erkennen.

Jens Große

Gefahrgut in der Jugendfeuerwehr Gefahrgut in der Jugendfeuerwehr Gefahrgut in der Jugendfeuerwehr

Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Schwieberdingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen